• English German Dutch Danish Chinese
this is harz


Nationalpark Harz

Der Harz National Park ist ein Naturschutzgebiet, mittem im Harz plaziert, welches eine Berglandschaft mit Wäldern, Mooren, Heide und sprudelnden Flüssen präsentiert. Seine jetzige Form wurde 2006 durch das Zusammenlegen des Oberharz National Park und des Harz National Park in Niedersachsen gegründet.

Die ehemalige deutsche Grenze verlief durch den Harz und große Teile des Harzes waren verbotene Gebiete. Der Brocken wurde von der Sowjet Union als Aussichtspunkt benutzt. Heute ist es eine geschützte Fläche von 15800 Hektar, auf welchen zahlreiche wilde Pflanzen und seltene Tiere wieder eingeführt wurden.

Im Nationalpark können Besucher oft Blicke auf Rothirsche, Rehe und Wildschweine erhaschen. Einige der seltenen Tier sind die Wasseramsel, der Schwarzstorch, der Wanderfalke, die Wildkatze und der Luchs. Der Harz National Park hat einen 10 Jahresplan, der besagt diese unglaublichen Tiere wieder einzuführen. Der letzte Luchs wurde 1818 erschossen. Bei Erfolg sollten es heutzutage wieder 30 bis 50 Luchse im Harz geben.
Heute können Sie die vielen Wanderwege wie z.B. den Goetheweg oder Hexenstieg benutzen, welche Sie durch eine geheimnisvolle Landschaft führen. Außerdem können Sie die Dampfeisenbahn zum Gipfel des Brocken nehmen oder den neuen 75km langen Wanderweg entlang der ehemaligen Grenze, welcher Teil des 'Grünes Band Deutschland' ist, ausprobieren.

Harz National Park

Add a review

Please note your email will not be shown