• English German Dutch Danish Chinese
this is harz

Castles and Palaces of Harz


Früher gab es im Harz mehr als 500 Burgen. Auch heute noch können viele Burgen und Schlösser besichtigt werden, von mittelalterlichen Ruinen, formidablen Festungen und Herrensitzen bis hin zu königlichen Schlössern.

Falkenstein Castle

Die Burg Falkenstein wurde zwischen 1120 und 1180 gebaut und wurde seitdem häufig verändert. Trotzdem kann man den mittelalterlichen Charme der Burg noch heute spüren. Die Burg Falkenstein stellte eine autoritäre Macht dar und wurde niemals von Feinden erobert. Der Legende nach hat die Burg Falkenstein ihren Ursprung in einem Mord: Um 1080 erschlug Egeno II von Konradsburg den Grafen Adalbert von Ballenstedt in einem Kampf, woraufhin der Mörder angeblich dazu gezwungen wurde, seinen Familiensitz in ein Kloster zu verwandeln. Deshalb hat Egeno's Sohn, Burchard von Konradsburg, die neue Burg Falkenstein gebaut.

Stolberg Castle

Die Burg Stolberg bietet einen tollen Blick auf malerischste Stadt des Ostharzes. Stolberg hat keine Vororte, überstand alle Kriege unbeschadet und ist die Heimat der am besten erhaltenen Fachwerkhäuser der DDR. Sogar zu kommunistischen Zeiten war die Qualität der nach Stolberg führenden Straßen perfekt. Das lag vor allem daran, weil viele Geheimdienstmitarbeiter hier ihren Urlaub verbrachten und Regierungsmitglieder diesen Ort für Treffen mit wichtigen Gästen auswählten. Doch der Hauptgrund für die Schönheit Stolbergs ist, dass Thomas Müntzer hier geboren wurde, der der Anführer der Bauernaufstände im Jahre 1525 war und deshalb als der erste große Revolutionär galt.

Quedlinburg Castle

Die Burg Quedlinburg ist ein großer Palast im Renaissance-Stil, der sich im Zentrum der Altstadt auf dem Hügel gegenüber der St. Servatius Kirche befindet. Die Burg, die vom 16. bis 17. Jahrhundert bewohnt wurde, ist von bäuerlichen Gärten umgeben. Zur Zeit ist die Burg ein Museum, in dem restaurierte Räume mit originalen Möbeln und Kunstwerken besichtigt werden können. Im Museum befinden sich auch eine große Kollektion von historischen Schusswaffen und eine Bibliothek mit originalen Büchern.

Sondershausen Palace

Das Schloss Sondershausen war viele Jahrhunderte lang die Residenz der Grafen von Schwarzburg, die das kleine Bundesland Thüringen regierten. Im Schlossmuseum finden Sie eine Galerie der Schwarzburg-Familie, verschiedene Ausstellungsstücke der örtlichen und nationalen Geschichte und Teile der Kunstsammlung von Schwarzburg. Eine besondere Seltenheit ist die goldene Karosse des frühen 18. Jahrhunderts. Entdecken Sie auch die "Galerie im Schloss", in der sich eine Ausstellung über zeitgenössische Kunst befindet.

Blankenburg Castle

Das Schloss Blankenburg befindet sich auf dem Blankenstein hoch über der Stadt Blankenburg. Das malerische Gebäude ist von kultureller Bedeutung, da es das Schloss der Grafen von Regenstein-Blankenburg und die Residenz der Herzoge von Braunschweig-Wolfenbüttel war. Der eingetragene Verein "Rettet das Schloss Blankenburg" wurde im Jahr 2005 gegründet. Satzungsmäßiger Zweck des Vereins ist der Schutz und der Erhalt des Schloss Blankenburgs als alleiniges Denkmal. Alle Spenden sind willkommen.

Wernigerode Castle

Das Schloss Wernigerode wurde im 12. Jahrhundert gegründet und zeichnet sich durch einen romantischen Baustil aus. Früher wurde es als Jagdhaus der deutschen Kaiser genutzt. Im Laufe der Zeit hat sich die Architektur des Schlosses stark verändert. Bis zum 18. Jahrhundert hat sich das Schloss in ein barockes Meisterwerk verwandelt, davor waren die Stilphasen der Neugotik und Renaissance präsent.